Player

Martin Stjun - Die Muse
Aufrufe : 581 Hits
Bisherige Votes: 17
Vote für den Clip:
  • Durchschnittlich bewertet mit 17 von 1

„Ich möchte nie mehr schlafen gehen weil mir dann so viel entgeht und es könnte ja sein, dass hier was Großes entsteht.“ Die Liebe, der Tod, Wünsche und Träume, die Suche nach Erfüllung, die Angst nicht alles gegeben zu haben. All das sind Dinge, die mich antreiben und meine Texte ausmachen. „Sie waren wie Mond und Erde im Sonnensystem, immer beisammen ein glänzendes Team. Er der Planet, der sich stetig dreht. Sie der Trabant, der die Nacht erst belebt.“ Es geht um die großen und kleinen Dinge im Leben. Dinge, die uns verändern, die uns traurig stimmen, die uns ein Lächeln aufs Gesicht zaubern, die uns ausmachen. „Jeder Mensch hat die Wahl wie viel er aus der Zeit heraus holen will – auf dem Spielplatz dieser Welt“ Eine Gitarre, eine Stimme, allein oder mit Freunden. Immer ein Stück Melancholie und Hoffnung mitschwingend. „Das sind die Momente die mich konservieren. So simpel, real und schön wie im Schnee spazieren gehen.“ Ein Liedermacher und dunkelgrauer Texter. „Es ist die Nacht, die mich fasziniert, die feinen Töne die dazu gehören.“