Banner, 468 x 60, ohne Claim

Player

X-O-Planet
Exoplanet
Aufrufe : 1222 Hits
Bisherige Votes: 914
Vote für den Clip:
  • Durchschnittlich bewertet mit 914 von 1

Label: Danse Macabre Amazon: http://amzn.to/2nnaPyV iTunes: http://apple.co/2hxwbDL Spotify: http://bit.ly/2iguhLD Deezer: http://bit.ly/2iO798i Inspiriert durch Science Fiction in Literatur und Film aber auch aktuelle wissenschaftliche Entdeckungen und Theorien über das Universum, die Zeit, Materie und mögliches extraterrestrisches Leben, nimmt X-O-Planet seine Hörer auf dem Debut-Album „Passengers“ mit auf eine Reise durch den unendlich weiten, dunklen Kosmos. Die Musik von lässt sich im Bereich Dark Electro einordnen und setzt sich aus härteren Bassklängen, sphärischen Synthies und Manjas glasklarer Stimme zusammen. Neben tanzbaren Songs wie dem Titelsong „Passengers“ und „Anyway“ reihen sich das hymnische „Outer Space“, das verträumte „Exoplanet“ und gar instrumentale Stücke wie etwas das „Interlude“ passend in das Konzeptalbum des Mainzer Dark-Electro-Duos ein. Textlich werden verschiedenste Themen aus Science Fiction, der Erforschung des Weltraums und zwischen“menschlichen“ Episoden, welche die Zeichen der Zeit mit sich bringen, behandelt. Web: http://www.x-o-planet.com Facebook: https://www.facebook.com/XOPlanet/